August 2018

A 23 Abschlussfeier Klein

 

Abschlussfeier A 23

 

Am gefühlt heißesten Tag in diesem Sommer, das Thermometer zeigt über 37 °C, ist es endlich geschafft. Drei Jahre Ausbildung zur/m staatlich anerkannten Altenpflegerin/er sind vorbei. Und diese drei Jahre, so erzählten es die frisch gebackenen Fachkräfte, hatten es in sich. Der anspruchsvolle Stoff in der Theorie, die vielen Klassenarbeiten, die Krankheitsbilder… und der praktische Einsatz im ambulanten und stationären Bereich forderten Disziplin und Engagement von jedem. Doch heute am 31.07.2018 ist die Ausbildung vorbei. Mit der feierlichen Übergabe der Abschlusszeugnisse ist es besiegelt. Das Ziel ist erreicht. Ein sehr bedeutender Schritt ist geschafft. Und wofür? Für den nächsten. Für den Schritt ins Leben. Um einen Arbeitsplatz muss sich an diesem Tag keiner Sorgen. Alle neuen Fachkräfte werden bereits in ihren Einrichtungen erwartet. Für die meisten beginnt bereits morgen, also am 01.08.2018 der erste Arbeitstag als Fachkraft. Jedem ist die Bedeutung und Verantwortung, aber auch die Chance bewusst, die der Wechsel vom „Azubi“ zur Fachkraft so mit sich bringt. Die Lehrer und Dozenten der Sozialakademie Sangerhausen wünschen allen frisch gebackenen Fachkräften von Herzen alles Gute und einen guten Start ins neue Leben.

 


 

 

 

A 25 mit Schulleiterin (rechts) Frau Franke und (links) Klassenlehrerin Frau Lippelt

Wieder beginnt für eine neue Klasse der Sozialakademie Sangerhausen eine spannende und aufregende Lehrreise hin zur Pflegefachkraft. Während der nächsten drei Jahre erwerben die Schüler die Fähigkeiten und das Fachwissen, das ihnen hilft den Berufsalltag fachmännisch und fachfraulich zu meistern. Dabei werden Sie von ihrer Klassenlehrerin Frau Lippelt geleitet. 

 

 

 

A 24 mit Schulleiterin (rechts) Frau Franke und Klassenlehrerin (links) Frau Zimmermann

Nach dem erfolgreichen ersten Lehrjahr blicken Schüler und Lehrer gespannt und optimistisch auf die kommenden zwei Jahre. Der Anspruch der Ausbildungsinhalte in Theorie und Praxis steigt kontinuierlich bis zu den Abschlussprüfungen. Während dieser Zeit steht Frau Zimmermann der Klasse mit Rat und Tat zur Seite.